Nützliche Hinweise

Diese Seite soll Euch nützliche Hinweise geben rund um den Spielbetrieb auf unserer Anlage. Wie Ihr die Ballmaschinen nutzen könnt, wie die Regelung bez. des Flutlichts aussieht, wenn es dunkel wird und natürlich andere interessante Information. Wählt einfach im folgenden Menü aus, was Euch gerade interessiert.


Nutzung der Ballmaschine

Grundsätzlich ist die vereinseigene Ballmaschine ist für alle Mitglieder zugänglich. Voraussetzung ist die Einweisung durch einen lizensierten Trainer oder Übungsleiter des TC Grün Weiss Bingen e.V.

Die Nutzung muss bei Klaus Mack angemeldet werden und wird dann unter Berücksichtigung des festen Belegplanes gestattet. Es liegt eine Nutzerliste aus, die Beginn und Ende der Spielzeit dokumentiert.

Wir bitten um einen sorgsamen Umgang mit der Ballmaschine. Solltet Ihr einen Defekt feststellen, so meldet diesen bitte umgehend.

Die Bälle für die Ballmaschine müssen drucklos sein und werden vom Spieler entweder selbst mitgebracht oder vom Verein gegen eine Gebühr für eine Trainingseinheit (maximal 2 Stunden) zur Verfügung gestellt.

Wir bitten um Verständnis, dass die Nutzung der Ballmaschine durch die Trainer für das Mannschaftstraining oder die Angebote des Vereins Vorrang vor der privaten Nutzung haben.

Gerne könnt Ihr die Maschine gegen die folgenden Gebühren mieten:

MietvariantePreis
Miete mit Vereinseigenen Bällen5,00 EUR
Miete mit eigenen Bällen2,00 EUR
Miete für Trainerkostenlos

Nutzung der Flutlichtanlage

Wie Ihr sicherlich bemerkt habt, sind unsere Plätze 1 bis 3 durch eine Flutlichtanlage auch bei Dunkelheit nutzbar. Die Nutzung ist denkbar einfach.

Zur Selbstbedienung und Aktivierung der Anlage könnt Ihr den installierten Münzautomaten verwenden. Ihr findet diesen Automaten im Untergeschoss des Clubhauses im Raum links von der Herrentoilette.

Neben dem Automaten ist eine Bedienungsanleitung angebracht. Die Münzen können bei Klaus Mack gekauft werden. Fünf Münzen kosten 20 EUR. Mit einer Münze kann das Flutlicht 35 Minuten betrieben werden.


Platzpflege und -regeln

Getreu Sepp Herberger passt dieser Satz auch für das Tennisspiel auf unserer Anlage: “Nach dem Spiel ist vor dem Spiel”. Damit wir unsere Anlage alle zusammen lange genießen können, sollte jeder ein wenig mithelfen. Damit Ihr wisst, was zu tun ist, findet Ihr im Folgenden die Infos, was vor und nach dem Spiel zu tun ist. Wir danke Euch herzlich für Eure Unterstützung!

Vor jedem Spiel

  • den Platz gründlich wässern, bis der Sand dunkelrot erscheint

Nach jedem Spiel

  • Den gesamten Platz – also nicht nur das Spielfeld – in kreisförmigen Bahnen abziehen
  • Die Abzieh-Netze wieder am Haken aufhängen
  • Entstandene Löcher im Belag ausbessern und mit den Schuhen und ggf. mit dem Scharrierholz glätten
  • Die Linien fegen
  • Den Platz nochmals gründlich wässern
  • Bitte nehmt auch all Euren Abfall wieder mit. Zur Entsorgung findet Ihr hinter dem Clubhaus die Mülltonnen